Öffnungszeiten

Die Schwebefähre wurde bei dem Hochwasser stark beschädigt. Wann wir den Betrieb wieder aufnehmen können ist ungewiss.

Über die Wupper schweben !

Die Fähre verbindet auf diese Weise auch noch zwei Städte miteinander. Die eine Uferseite gehört zur Stadt Remscheid, die andere zu Solingen. So kann man auf der Solinger Seite aus dem Brückenpark heraus an der Wupper weiter wandern und eine der kommenden Brücken nutzen und auf dem Remscheider Ufer zurückkommen. So hat man einen Rundwanderweg mit verschiedenen Längen. Das Remscheider Ufer hat den Vorteil, dass man durch die Überfahrt auf den nahezu flachen Wanderweg nach Solingen Burg gelangt. Hier ist die richtige Seite für Radfahrer, Gehbehinderte und kleine, bereits selbst laufende Kinder. Auf der Remscheider Seite gelangt man über den Höhenweg aber auch zum Diederichstempel, den die Besucher beim Betreten des Parks bereits in einiger Höhe auf der anderen Wupperseite gesehen haben, und von dort direkt zum Parkplatz.
Die Schwebefähre dient ausschließlich zum Übersetzen von Fußgängern samt Kinderwagen, Rollstühlen, Hunden und Fahrrädern. Rund 10 Personen können gemeinsam mit dem Fährmann übersetzen.